Spielplan.

24 Premieren sowie 3 Wiederaufnahmen in Musiktheater, Ballett und Schauspiel im Großen Haus und auf der Werkstattbühne, an attraktiven externen Spielstätten in Kaiserslautern und mobil in Schulen. Dazu Konzerte des Pfalztheater-Orchesters, Sonderveranstaltungen zum doppelten Jubiläum und viele Extras mehr

Header Konzerte

Konzert

Theaterfestkonzert

10|09|2016 | Großes Haus

1.Kinderkammerkonzert 2016/2017

09|10|2016 | Foyer

1.Sinfoniekonzert

14|10|2016 | Fruchthalle

1.Kammerkonzert

23|10|2016 | Werkstattbühne

1.Pfalztheaterkonzert 2016/2017

13|11|2016 | Großes Haus

1. Familienkonzert

04|12|2016 | Fruchthalle

2. Kammerkonzert

18|12|2016 | Großes Haus

Neujahrskonzert 2017:

01|01|2017 | Großes Haus

3. Kammerkonzert

15|01|2017 | Werkstattbühne

2. Familienkonzert

12|02|2017 | Großes Haus

2.Sinfoniekonzert

17|02|2017 | Fruchthalle

4. Kammerkonzert

26|02|2017 | Werkstattbühne

Alles nur ein Spiel

Benefizgala der Freunde des Pfalztheaters e. V.

18|03|2017 | Großes Haus

Sonntags um fünf

30|04|2017 | Fruchthalle

3. Pfalztheaterkonzert

ab 07|05|2017 | Großes Haus

2. Schulkonzert

12|05|2017 | Fruchthalle

5. Kammerkonzert

14|05|2017 | Werkstattbühne

3. Sinfoniekonzert

19|05|2017 | Fruchthalle

Tag des Theaters

ab 05|06|2017 | Gartenschau

2. Kinderkammerkonzert

18|06|2017 | Großes Haus

4.Pfalztheaterkonzert

ab 25|06|2017 | Großes Haus

6. Kammerkonzert

ab 09|07|2017 | Werkstattbühne
Uwe Sandner

Liebes Publikum,

Musik ist Weltsprache. In allen Zivilisationen und Kulturen haben seit jeher Menschen ihren Emotionen in Klängen Ausdruck gegeben. Die Assimilation, Adaption, Imitation und Verschmelzung verschiedenster Richtungen, Strömungen und Stilistiken geht in der Musik spielend leicht. „Cross Over“ und „Multikulti“ sind keine Erscheinungen der letzten Jahrzehnte, sondern in der Musik seit Jahrhunderten gang und gäbe. Es war schon immer der stetige Austausch zwischen den Kulturen, der die Komponisten und Interpreten inspiriert und zu neuen Höhen angespornt hat. In diesem Jahr bin ich besonders stolz darauf, Ihnen ein Konzertprogramm in einer Bandbreite zu präsentieren, wie wir es wohl selten in Kaiserslautern hatten. Die Musiker scheuen sich dabei nicht, neue Wege zu gehen. Sie sind bereit sich ungewohnten und fremden Aufgaben zu stellen. Die Künstler, mit denen wir zusammenarbeiten werden, sind an Exklusivität kaum zu überbieten. Michael Schneider, ein Experte für historische Aufführungspraxis und exzellenter Blockflötist, wird das 3. Pfalztheaterkonzert leiten, das im Telemann-Jahr den großen Barockkomponisten ehrt und dabei auch eher unbekannte Zeitgenossen präsentiert. Die Reihe der Sinfoniekonzerte in der Fruchthalle wartet aber ebenfalls mit Höhepunkten auf. So wird zum Beispiel das Orchester des Pfalztheaters, gemeinsam mit der Band „Vanden Plas“, einen Satz aus dem „Concerto for Group and Orchestra“ von Jon Lord, dem 2012 verstorbenen Keyboarder der Hardrockband „Deep Purple“, aufführen. Astor Piazzolla bringt im 3. Kammerkonzert mit seinen südamerikanischen Klängen ein weiteres Kolorit in das Pfalztheater. 

Ich bin froh, eine Gemeinschaft von virtuosen Musikern in diesem Orchester zu haben, die sich mit Freude und Elan diesen fremden Welten stellen werden. Genauso freue ich mich auch auf vertraute Klänge, in denen unser Ohr beheimatet ist. Ich hoffe, dass unsere Konzerte inspirierend auf sie wirken, Sie mitreißen und tief berühren werden.
Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Uwe Sandner 
Generalmusikdirektor