Musiktheater Header
Eric Laporte

Eric Laporte.

Der in Québec/Kanada geborene Tenor studierte Gesang in Montréal und machte dort erste Bühnenerfahrungen im Opernstudio. Er war Preisträger bei den Jeunesses Musicales du Canada ebenso wie beim Hans-Gabor-Wettbewerb in Wien.
Im Jahr 2000 gab er sein Debüt in Europa als Tamino am Landestheater Salzburg und wurde anschließend für zwei Spielzeiten am Landestheater Linz engagiert. Es folgten weitere Engagements an der Oper Bonn und am Theater Bielefeld. Eric Laporte ist heute gern gesehener Gast in zahlreichen Opernhäusern Europas, so in Düsseldorf, Köln, Bremen, Bonn, Kassel, Saarbrücken, Gelsenkirchen, Weimar, Hannover, in Wien, Salzburg, Linz, Innsbruck, in Strasbourg, Metz, Rouen, Saint-Étienne und Nizza, an der Niederländischen Reisopera und an der Scottish Opera.
Sein umfangreiches Repertoire, das ihn als äußerst wandlungsfähigen Sänger ausweist, umfasst Partien von Mozart und Lortzing wie Tamino, Ferrando, Don Ottavio, Belmonte und auch Gomaz (ZAIDE), Châteauneuf und Baron Kronthal, ebenso wie Walther in TANNHÄUSER und Max in DER FREISCHÜTZ, italienische Partien wie Duca in RIGOLETTO und Fenton (sowohl in FALSTAFF als auch in DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR), Tebaldo (I CAPULETI E I MONTECCHI), Ernesto (DON PASQUALE) und Nemorino (L’ELISIR D´AMORE), Conte d’Almaviva, Lindoro (L’ITALIANA IN ALGERI), Libenskof (IL VIAGGIO A REIMS) und Don Ramiro (LA CENERENTOLA), Ecclitico (IL MONDO DELLA LUNA) sowie natürlich Partien des französischen Fachs wie Pylade (IPHIGÉNIE EN TAURIDE), Nadir (LES PÊCHEURS DE PERLES), Paris (LA BELLE HÉLÈNE), Iopas (LES TROYENS), Alphonse (LA MUETTE DE PORTICI) und König Ouf (L’ÉTOILE). An der Seite von Renée Fleming und Thomas Hampson sang er den Nicias in Massenets THAÏS im Wiener Konzerthaus unter der Leitung von Michel Plasson (mit ORF-Übertragung).
Projekte in 2013/14 sind u.a.: Georg (Erik)/Der Fliegende Holländer und Conte Albafiorita in der Oper „Mirandolina“ von Bohuslav Martinů am Stadttheater Gießen, Nadir /Die Perlenfischer in Innsbruck und Alfredo /La Traviata für die Opera Zuid mit einer großen Tournee durch die Niederlande (u.a. Concertgebouw) und Belgien.
Engagements in 2014/15 beinhalten u.a.: Faust /Margarethe am Tiroler Landestheater in Innsbruck, Duca /Rigoletto am Pfalztheater Kaiserslautern sowie am Staatstheater Mainz: Alfredo /La Traviata und Cavaradossi /Tosca.