push

PUSH

Für das Pfalztheater Kaiserslautern ist die Arbeit im Bereich Kinder- und Jugendtheater von besonderer strategischer Bedeutung. Neben zahlreichen auf die jeweiligen Altersgruppen ausgerichteten Angeboten für Kinder ab drei Jahren und Jugendliche, bietet das Pfalztheater im Zuge seiner Öffnung nach außen die sogenannten Klassenzimmerstücke an. Das Theater kommt dabei in das Klassenzimmer. In ihrer gewohnten Lernumgebung wird so den Jugendlichen ein Stück mit aktuellem oder auch brisantem Thema präsentiert, das die Schülerinnen und Schüler unmittelbar erreicht: ohne Scheinwerferlicht und ohne Bühnenbild, nur mittels eines Künstlers, der ihnen eine Geschichte präsentiert. Im Anschluss an die Vorstellung stehen der Künstler und eine Person des Produktionsteams den Schülern Frage und Antwort.
Exklusiv für die Kooperation mit der Versicherungskammer Kulturstiftung wurde das Konzept „push“ entwickelt: Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen einen zeitgemäßen Zugang zur Theaterliteratur zu eröffnen und „hautnahe“ Theatererlebnisse zu ermöglichen. Realisiert wird das durch eine Aufführung des jeweiligen Klassenzimmerstücks in der Schule und einen Vorstellungsbesuch der Schüler im Pfalztheater. Durch einen pfalzweiten Wettbewerb werden an neun Orten jeweils zwei Gewinnerklassen für die Kooperation ausgewählt. Alle Gewinnerklassen kommen im Schuljahr 2017I2018 in den Genuss eines Theaterpaketes.

 
/>
Was sind die Themen des Wettbewerbs?
• Freundschaft
• Vertrauen
• Respektvoller Umgang mit Mitmenschen
• Auseinandersetzung mit den Weltreligionen

Was kann man einreichen?
• selbst gedrehte Videos im Format mp4
(Das können gespielte Szenen sein, ebenso wie choreographische Arbeiten, Interviews o. ä.)
• selbst komponierte Songs im Format mp3

Wer kann teilnehmen?
• Alle 8. und 9. Klassen der Schule

Was kann man gewinnen?
• Vorstellung des Klassenzimmerstücks „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ im eigenen Klassenraum
(Vorstellungstermine werden individuell vereinbart)
• Besuch im Pfalztheater Kaiserslautern zu einer Vorstellung des Schauspielklassikers „Der Geizige“ von Molière am Dienstag, dem 8. Mai 2018, 18.00 Uhr. Dieser Besuch beinhaltet sowohl die Eintrittskarten als auch den Bus-
transfer ins Pfalztheater und zurück.
• Die Gewinnerklassen können zur Vorbereitung mit Informationsmaterial der jeweiligen Stücke beliefert werden.
Beide Stücke werden von einer Theaterpädagogin und Dramaturgen betreut, sodass nach den Vorstellungen mit den Schülerinnen und Schülern Nachgespräche geführt werden können.

Wie können die Beiträge eingereicht werden?
• Über www.wetransfer.com an push@pfalztheater.bv-pfalz.de
• Auf dem Postweg auf CD oder DVD an das Pfalztheater Kaiserslautern, Willy-Brandt-Platz 4+5, 67657
• Kaiserslautern, z. Hd. Frau Desirée Kohl

Wie sieht der Zeitplan aus?
• Letzter Abgabetermin für den fertigen Wettbewerbsbeitrag: Mittwoch, 31. Mai 2017
(Wir bitten zur besseren Organisation herzlich darum, dass Sie uns Ihre Teilnahme am Wettbewerb bis
spätestens Freitag, 12. Mai 2017 per E-Mail an unten stehende Ansprechpartner mitteilen.)
• Jury-Sitzung am 14. Juni 2017 (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)
• Benachrichtigung der Gewinnerklassen noch vor Sommerferienbeginn
• Klassenzimmerstück-Termine ab November 2017
• Vorstellung „Der Geizige“ am Dienstag, dem 8. Mai 2018, 18.00 Uhr

Ansprechpartner:
• Tanja Hermann, Projektleitung, Telefon 0631 3675 334, E-Mail t.hermann@pfalztheater.bv-pfalz.de
• Desirée Kohl, Projektteam, Telefon 0631 3675 220, E-Mail d.kohl@pfalztheater.bv-pfalz.de