Spielplan.

24 Premieren sowie 3 Wiederaufnahmen in Musiktheater, Tanz und Schauspiel im Großen Haus und auf der Werkstattbühne sowie mobil in Schulen. Dazu Konzerte des Pfalztheater-Orchesters, Sonderveranstaltungen und viele Extras mehr.

Kinder_Jugendtheater

Kinder & Jugend

1. Kinderkammerkonzert

Farb-Töne!

20|10|2019 | Werkstattbühne

Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

Stück für junge Menschen von Sibylle Berg

26|10|2019 | Werkstattbühne

Vom dicken, fetten Pfannkuchen

Figurentheater von und mit Maren Kaun

05|11|2019 | Werkstattbühne

Zwerg Nase

Ein Märchenspiel von Christian Martin frei nach Wilhelm Hauff

10|11|2019 | Großes Haus

Und morgen streiken die Wale

Klassenzimmerstück von Thomas Arzt - Uraufführung

ab 28|11|2019 | Gastspiel Schule

1. Familienkonzert

Benjamin Britten: "The Young Person's Guide to the Orchestra"

01|12|2019 | Fruchthalle

Die Entführung aus dem Serail

Kinderoper von Alexander Krampe und Johannes Schmid nach Wolfgang Amadeus Mozart

ab 08|12|2019 | Werkstattbühne

2. Familienkonzert

"Das verborgene Band - Felix und Fanny Mendelssohn Bartholdy"

15|03|2020 | Großes Haus

2. Schulkonzert

"Das verborgene Band - Felix und Fanny Mendelssohn Bartholdy"

19|03|2020 | Fruchthalle

1. Schulkonzert

Benjamin Britten: "The Young Person's Guide to the Orchestra"

20|05|2020 | Großes Haus

2. Kinderkammerkonzert

"Auf dich, Ludwig!"

24|05|2020 | Großes Haus

Liebes junges Publikum, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Pädagogen!

Grenzen sind sonderbar, oder? Es gibt sie als ganz offensichtlich gezogene Trennlinien und Mauern, aber auch als gedachte Schranken, die nur in unseren Köpfen existieren. Manche geben uns das Gefühl von Sicherheit und Schutz, andere engen uns ein oder machen Angst und schüren Hass.

Auch im Theater gibt es auf den ersten Blick Grenzen: die Künstler auf der Bühne, das Publikum davor. Die Solisten, die ihr Können mit oder ohne Instrument präsentieren, spielen vor den Zuschauern, die sich selbst vielleicht für unbegabt halten: Was tun die da, und warum eigentlich? Geschichten erzählen, mit und ohne Musik, in fremden Sprachen, singend, tanzend, spielend ... Hat das denn überhaupt etwas mit mir zu tun?

Grenzen lassen sich überwinden - und wir laden Sie und euch dazu ein! Warum nicht selbst rein ins Theater, rauf auf die Bühne, singen, spielen, sich ausprobieren? Wir brechen gemeinsam auf zu neuen Horizonten: Lernt uns und das, was wir tun, kennen. Sich auf Neues einzulassen, ist spannend! Wer es schafft, Grenzen (und damit sich selbst) zu überwinden, erlebt ein unvergessliches Glücksgefühl.

Mit unseren Angeboten können alle Altersklassen, ob individuell oder mit der Kita/Schule, tiefer in die Theaterarbeit eintauchen und ausgesuchte Produktionen des neuen Spielplans besser kennenlernen. Sei es in unseren Spielclubs, bei Workshops oder als Mitglied einer Paten- oder Expertenklasse, bei „Abenteuer Instrumente" oder im Jungen Theater: Wir freuen uns riesig über eure Neugier und Beteiligung!

Mit dem Figurentheaterstück „Vom dicken, fetten Pfannkuchen", dem Weihnachtsmärchen „Der Zwerg Nase", der Kinderoper „Die Entführung aus dem Serail" sowie „Und morgen streiken die Wale" stehen wieder spannende Stücke speziell für Kinder und Jugendliche auf dem Spielplan. Aber auch für alle anderen Produktionen bieten wir gerne unsere Unterstützung bei den Vorbereitungen an!

Alle Angebote sind in unserer Doppel-Broschüre „Theater und Kindergarten | Schule" und „Pfalztheater zum Mitmachen!" zu finden, die es kostenlos bei uns im Theater gibt und die wir auch gerne auf Anfrage per Post verschicken.


Bis bald,

Desirée Kohl                Barbara Seeliger
Musikpädagogin           Theaterpädagogin    

Weiterlesen