Zur Übersicht.

Aktuelles.

Startschuss für Wagners "Rienzi"

Nach „Die Feen“ in der Spielzeit 2004/05 nimmt sich das Pfalztheater mit „Rienzi“ wieder eines Frühwerks Richard Wagners an, das später nicht in den Bayreuther Kanon von „Der fliegende Holländer“ bis „Parsifal“ aufgenommen wurde. Dabei war „Rienzi“ der erste durchschlagende Erfolg Wagners und zu seinen Lebzeiten sein meistgespieltes Werk. In vielem stilistisch an der Grand Opéra eines Spontini, Meyerbeer oder Halévy angelehnt, lässt sich gleichwohl auch schon in „Rienzi“ die Handschrift des späteren Musikdramatikers erkennen.

Die „Rienzi“-Produktion des Pfalztheaters entsteht in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landestheater Innsbruck und wurde dort bereits in der letzten Saison mit großem Erfolg aufgeführt.
Die bildgewaltige Realisierung hat mit Regisseur Johannes Reitmeier, Bühnenbildner Thomas Dörfler und Kostümbildnerin Antje Adamson dasselbe Team übernommen, das auch für „Die Feen“ am Pfalztheater verantwortlich war.
Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Generalmusikdirektor Uwe Sandner.

Auch der Vorverkauf hat bereits begonnen - Karten gibt es hier oder unter Telefon 0631/3675-209.