Zur Übersicht.

Aktuelles.

Nicolas Handwerker

"Als die Bilder laufen lernten ..."

„Als die Bilder laufen lernten“ -
Eine kleine Geschichte der Filmmusik im Familienkonzert am So., 24. März 2019, um 15.00 Uhr im Großen Haus des Pfalztheaters.

Ob „Harry Potter“, „Star Wars“ oder „James Bond“: Nur ein paar Takte Musik genügen und schon weiß man, um welchen Film es sich handelt.
Heute kann man sich einen Film ohne Musik kaum mehr vorstellen. Aber wie hat das damals eigentlich angefangen? Musik, die Geschichten erzählt, gibt es schließlich schon sehr lange. Bereits viele Jahre vor den ersten Stummfilmen vertonten Komponisten Gefühle und Geschichten in symphonischer Musik.
Das Pfalztheater lädt jetzt zu einer kleinen Reise durch die Filmmusik – für den passenden Soundtrack sorgen das Orchester des Pfalztheaters und seine jungen Gäste, die sich zu einem großen Projektorchester zusammengefunden haben.

Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus den Soundtracks von Filmen wie „Harry Potter“, „Star Wars“, „Jurassic Park“, „The Pink Panther“, „Fluch der Kari-bik“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „James Bond“, „The Sea Hawk“ („Der Herr der sieben Meere“) u.a.

Das Familienkonzert am Sonntag, dem 24. März 2019, um 15.00 Uhr im Großen Haus, gestaltet das Orchester des Pfalztheaters mit Schülerinnen und Schüler der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie, der Kreismusikschule Kaiserslautern und der Musikschule Kuseler Musikantenland.
Die musikalische Leitung hat GMD Uwe Sandner.
Die Moderation übernimmt Schauspieler Nicolas Handwerker.

Zurzeit ist das Konzert ausverkauft – kurzfristig kann es über die Theaterkasse Restkarten geben: 0631/3675-209 oder hier online.