Zur Übersicht.

Aktuelles.

Sommer, Sonne - Hoftheater!

Wenn die Coronakrise auch das kulturelle Leben seit Monaten lahm legt und Kulturschaffende stresst – am Pfalztheater bleibt man kreativ und innovativ und plant die erste Hoftheater-Saison in der Geschichte des Dreispartenhauses!
Auf Initiative von Intendant Urs Häberli hat sein Kreativteam ein illustres Open Air-Programm auf die Beine gestellt, das sich sowohl an Erwachsene – ältere und jüngere – als auch an Kinder und Jugendliche richtet.
Das jetzt initiierte Hoftheater soll auch in der Zukunft eine zusätzliche, sommerlich-luftige Spielstätte des Pfalztheaters Kaiserslautern bleiben.

Am Samstag, dem 5. Juni 2021, soll nun die erste Hoftheater-Saison am Willy-Brandt-Platz mit einem aufregenden ♥ Romeo & Julia ♥ - Projekt eingeläutet werden.
Regisseurin Yvonne Kespohl, ihr Produktionsteam und das Schauspielensemble erzählen Shakespeares legendäre Liebesgeschichte als schräge Comedy und stellen dazu ein „Mixtape“, angelehnt an die selige Musikcassettenzeit, mit Songs zusammen, die für eine ganze Generation zum Soundtrack der ersten großen Liebe gehörten … Live begleitet wird das Ensemble von Musikern der Band „Fibel“ (weitere Vorstellungen am 6., 19., 20. und 25.6.; 2., 3., 4., 9., 10., 11. und 16.7.21, immer 20.00 Uhr).

Mit seinem nunmehr achten Schlagerabend begibt sich Entertainer Günther Fingerle gemeinsam mit seinem Pianisten Frank Kersting am 11. Juni auf eine „Sentimental Journey“ zu den großen Filmoperetten der Weimarer UfA-Zeit und deren genialen Komponisten Werner Richard Heymann. Mit Liedern wie „Das gibt’s nur einmal“, „Irgendwo auf der Welt“, „Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen“, „Das muss ein Stück vom Himmel sein“ oder „Die Liebe der Matrosen“ schrieb Heymann internationale Evergreens. – „Das gibt’s nur einmal!“
zum zweiten Mal am 13.6., jeweils um 20.00 Uhr!

Unter dem Titel „Sommerserenaden“ laden Ensembles aus dem Orchester des Pfalztheaters unter der Leitung von Kapellmeister Olivier Pols das Publikum zu Freiluftmusik für Streicher- und Bläserensembles, klein aber fein! Auf dem Programm stehen Werke von Richard Strauss, Antonin Dvorák, Edvard Grieg und Peter I. Tschaikowsky – auf der Hoftheaterbühne am 18.6. (20.00 Uhr) und 4.7. (11.00 Uhr).

Von und mit Astrid Vosberg, Adrienn Čunka, Monika Hügel geht es im Familienprogramm auf eine musikalische Reise durchs Märchenland! Gemeinsam mit Gästen präsentieren sie für kleine und große Zuschauerinnen und Zuschauer Melodien aus beliebten Filmen – „Sei hier Gast? – Voll gerne!“ am 26.6., 16.00 Uhr sowie am 27.6., 14.30 Uhr und 17.00 Uhr.

Am 14. und 15.7. begeben sich Hannelore Bähr und ihr Begleiter am Klavier Frank Kersting auf Spurensuche durch Leben und Schaffen der großen Hildegard Knef. Mit ihrem musikalisch-biografischen Abend „Ich bin zu müde, um schlafen zu gehen …“ portraitiert Hannelore Bähr auch ein schillerndes Stück deutscher Geschichte (jeweils 20.00 Uhr).

Das Pfalztheater freut sich außerdem auf ein Gastspiel des Chawwerusch-Theaters aus Herxheim am 12. Juni 2021! Das professionelle und erfolgreiche Theaterkollektiv aus der Südpfalz zeigt im Hoftheater mit „Liberté, wir kommen!“ auf, wie die Französische Revolution in die Pfalz kam – eine aufrührerisch-anrührende Geschichte mit großem Ensemble und Live-Musik. Beginn ist 20.00 Uhr.

Optimistisch und hoffnungsfroh geht das Pfalztheater am Dienstag, dem 18. Mai 2021, in den Vorverkauf.
Von Dienstag bis Freitag ist dann die Ticket-Hotline „Hoftheater“ unter der Telefonnummer 0631/3675-209 von jeweils 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr geschaltet.
Außerdem können Sie Ihre Kartenwünsche an die Theaterkasse per Mail unter
vorverkauf@pfalztheater.bv-pfalz.de senden.
Die verkauften Karten werden zugeschickt.

Das Pfalztheater weist darauf hin, dass wegen der Pandemiesituation zunächst nur eine limitierte Anzahl von 50 Tickets pro Vorstellung in den Verkauf kommen wird.