Zur Übersicht.

Aktuelles.

Der Pfalztheater-Spielplan 2021|2022 ist da!

Das Pfalztheater startet mit italienischer Oper in die neue Spielzeit:
Rossinis “Die Italienerin in Algier” wird die Saison 2021/22 am 18. September 2021 einläuten.
Am 2. Oktober 2021 gibt es eine neue Rockoper-Uraufführung: Günter Werno, Andy Kuntz, Stephan Lill und Johannes Reitmeier haben sich von John Miltons berühmtem epischen Gedicht inspirieren lassen. “Last Paradise Lost” ist eine Kooperation des Pfalztheaters mit dem Tiroler Landestheater Innsbruck und dem Theater Münster.
Im Großen Haus folgen im Musiktheater 2022 die Operette “Der Vogelhändler” von Carl Zeller (ab 26.2.), Georg Friedrich Händels “Alcina” (ab 19.3.) und Charles Gounods Meisterwerk “Roméo et Juliette” (ab 30.4.). Den krönenden Musiktheater-Abschluss setzt “Salome” von Richard Strauss am 25. Juni 2022 in der Inszenierung von Intendant Urs Häberli.

Das Ensemble Tanz unter der Leitung von Tanzdirektor James Sutherland und seinem Co-Direktor Huy Tien Tran präsentiert in der kommenden Saison gleich zwei Uraufführungen: Im Großen Haus übersetzt James Sutherland den griechischen Mythos von “Kassandra” in Tanzsprache um (UA am 22. Januar 2022). Huy Tien Tran zeigt ab dem 23. Oktober 2021 seinen Tanzabend “Tanz.5: What’s next?” auf der Werkstattbühne.

Die Sparte Schauspiel startet mit dem Projekt “Tyll” nach Daniel Kehlmanns gleichnamigem Roman am 16. Oktober 2021 im Großen Haus. Weiter geht’s komödiantisch ab 30. Oktober mit Alan Ayckbourns “Schönen Bescherungen”.
Das große Kinderstück zur Advents- und Weihnachtszeit ist Preußlers “Die kleine Hexe” (ab 14.11.). Ab dem 5. Februar 2022 wird Heinrich Bölls moderner Klassiker “Die verlorene Ehre der Katharina Blum” zu sehen sein.
Am 2. April 2022 haben “Die Räuber” von Schiller in der Inszenierung von Schauspieldirektor Harald Demmer Premiere.
Auf der Werkstattbühne startet das Schauspiel mit dem “Endspiel” von Samuel Beckett am 18.11.21. Am 29. Januar 2022 wird die Uraufführung von Caren Jeß’ Else Lasker-Schüler-Preisträgerstück “Der Popper” nachgeholt.
Am 8. April folgt die Premiere von “Extrem laut und unglaublich nah” nach Jonathan Safran Foers gleichnamigem Roman.
“Der Fiskus” von Felicia Zeller, die 2020 in Kaiserslautern mit dem Else Lasker-Schüler-Dramatikerpreis ausgezeichnet wurde, kommt am 21. Mai 2022 auf die Werkstattbühne.
Ebenfalls dort und im Mai, am 5.5., hat Jason Robert Browns Musical “Songs For A New World” Premiere.

Außerdem auf der Werkstattbühne (als Wiederaufnahmen):
Der Werner-Richard-Heymann-Schlagerabend “Das gibt’s nur einmal!” (ab 19.9.21), das Stück “Enigma” von Éric-Emmanuel Schmitt (ab 24.9.21) und “Bürckel! – Frau Gauleiter steht ihren Mann” von Peter Roos (ab 5.11.21).

Und obendrein mobil in Schulen zeigen wir in der kommenden Saison gleich drei Produktionen:
“Deine Helden – meine Träume” von Karen Kröher (ab 5.10.21), zur Adventszeit “Ox & Esel” von Norbert Ebel sowie als Wiederaufnahme “Und morgen streiken die Wale” von Thomas Arzt (ab Januar 2022).
Ferner steht im Juni und Juli 2022 eine weitere Produktion des Jungen Theaters auf dem Plan.

Das Pfalztheater-Konzert-Programm:
1. Pfalztheaterkonzert am 24.10. und 12.12.21: "Donizettis Tudor Queens"
2. Pfalztheaterkonzert/Neujahrskonzert am 1.1.22: „Éljen a Magyar! – Es lebe der Ungar!“
3. Pfalztheaterkonzert am 13.2.22: "Thorvaldsdóttir, Korngold, Prokofjew"
4. Pfalztheaterkonzert am 10.4.22: "Ravel, Poulenc, Franck"

dazu: Sinfoniekonzerte in der Fruchthalle
Sonderkonzerte, Jugendkonzerte, Familien- und Schulkonzerte, Kammerkonzerte, Krabbelkonzerte, Kinderkammerkonzerte ...