Zur Übersicht.

Aktuelles.

Human_04

"Türen auf!"

Mehr als bloße Hoffnung: Die aktuellen Coronazahlen in Kaiserslautern machen eine Theateröffnung ab dem 2. Juni 2021 endlich möglich!
Aus diesem freudigen Anlass startet das Pfalztheater Kaiserslautern ab sofort den Vorverkauf für die ersten Premieren und Folgevorstellungen ab Juni im Großen Haus und auf der Werkstattbühne!

Das Platzangebot bleibt aufgrund der Coronaverordnungen weiterhin eingeschränkt. Das Hygienekonzept des Dreispartenhauses ist verlässlich und sicher. Über die Voraussetzungen für einen Theaterbesuch (tagesaktueller negativer Coronatest etc.) sind über die Homepage des Pfalztheaters abrufbar. Karten sind weiterhin kontaktlos über die Tickethotline 0631 3675 209 erhältlich, dienstags bis freitags von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr, per Mail unter Vorverkauf@pfalztheater.bv-pfalz.de und ab sofort auch wieder hier im Webshop .

Seit Mitte November 2020 harrt der große Tanzabend “Human, 8 words” seiner Uraufführung – am Mittwoch, dem 2. Juni 2021, ist es im Großen Haus endlich soweit! Gemeinsam mit dem Ensemble begeben sich Tanzdirektor James Sutherland und sein Co-Direktor Huy Tien Tran in ein Spannungsfeld aus sehr persönlichen Erfahrungen und allgemein menschlichen Fragen. Dabei wirken einzelne Worten mit ihrer herausgehobenen Bedeutung und Suggestivkraft wie Katalysatoren. Formal ergibt sich daraus ein vielschichtiger Prozess, in dem sich individuelle Kurzchoreografien im privaten Raum zusammenfügen zu einem Ensemblestück, das sichtbar geprägt ist durch die derzeitigen Abstandsregeln und doch zusammengehalten wird von einer filigranen Struktur aus Verbindungen - und einem gut eingespielten Ensemble aus ausdrucksstarken Solistinnen und Solisten. Weitere Vorstellungen sind für den 4., 12. und 20.6. geplant.

Die letzte Premiere mit Publikum feierte Mozarts Oper “La clemenza di Tito” in der Inszenierung von Intendant Urs Häberli und unter der musikalischen Leitung von GMD Daniele Squeo am 31. Oktober 2020. Jetzt kehrt das Meisterwerk in einer konzertanten Fassung am 6. Juni 2021 auf den Spielplan zurück (weitere Vorstellungen: 13., 17. und 25.6.).

Éric- Emmanuel Schmitts Thriller “Enigma” hat am 8. Juni 2021 auf der Werkstattbühne Premiere. „Enigma“ ist ein unterhaltsames, mitreißendes Psycho-Duell zweier Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können, und die doch durch ein gemeinsames Schicksal miteinander verbunden zu sein scheinen. In der Inszenierung von Dominik von Gunten sind Henning Kohne und Martin Schultz-Coulon zu erleben. Weitere Vorstellungen im Juni: 9. und 17.6.

Anlässlich des 80. Jahrestages der Deportation der Pfälzer Juden im Jahr 2020 schrieb Peter Roos ein Stück, in dem die schillernde Figur Josef Bürckel im Mittelpunkt steht: „Bürckel! Frau Gauleiter steht ihren Mann“.
Grundlage der theatralischen Handlung sind dabei die jahrelangen Recherchen des Autors zum Fall Bürckel, unter anderem die 557 Blatt umfassende Akte seiner Frau Hilde von 1949.
Der großartige Monolog, der von Schauspielerin Hannelore Bähr präzise, schillernd, bewegend und aufwühlend gestaltet wird, hatte mit großer Medien- und Publikumsresonanz am 1. Oktober 2020 im Pfalztheater Kaiserslautern Premiere. Es inszenierte Susanne Schmelcher in der Ausstattung von Marion Hauer. Die Wiederaufnahme ist am 11. Juni 2021. Weitere Vorstellungen finden am 26.6. und am 2.7. im Großen Haus statt.

Das große Chorkonzert „Im Walde“ mit Werken von Brahms, Mendelssohn Bartholdy, Schumann u.a. am 19. Juni 2021 rundet den Wiedereröffnungsreigen des Pfalztheaters ab. Die Leitung hat Chordirektor Gerhard Polifka.

Für das Hoftheater, das vom 5. Juni bis zum 16. Juli 2021 mit vielen verschiedenen Attraktionen „open air“ am Willy-Brandt-Platz stattfindet, gibt es nur noch Restkarten.