Zur Übersicht.

Aktuelles.

Start auf der Werkstattbühne mit "Enigma"!

Éric- Emmanuel Schmitts Thriller hat am 8. Juni 2021 auf der Werkstattbühne Premiere. „Enigma“ ist ein unterhaltsames, mitreißendes Psycho-Duell zweier Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können, und die doch durch ein gemeinsames Schicksal miteinander verbunden zu sein scheinen.
In der Inszenierung von Dominik von Gunten sind Henning Kohne und Martin Schultz-Coulon zu erleben. Die Ausstattung entwarf Gabriela Neubauer.

Schmitt ist einer der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Autoren. In diesem ungewöhnlichen und in seiner Fabel immer wieder überraschenden Zweipersonenstück beschreibt er höchst sensibel die Problematik zwischenmenschlicher Beziehungen.

Karten erhalten Sie direkt hier im Webshop oder telefonisch unter 0631 3675 209.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Für den Besuch von Vorstellungen auf der Werkstattbühne und im Großen Haus ist – wie für alle Kulturveranstaltungen im Innenbereich – derzeit noch die Vorlage eines gültigen Testungsnachweises (oder eines vollständigen Impfnachweises) erforderlich.
  • Aufgrund der Sicherheits- und Hygieneregeln erfolgt der Einlass für diese Vorstellung direkt vom Außenbereich der Treppe zu Ihrem nummerierten Sitzplatz. Ein Aufenthalt im Foyer der Werkstattbühne ist nicht möglich. Die Außentür wird um 19:40 Uhr für Sie geöffnet.