Zur Übersicht.

Aktuelles.

"Das gibt's (nicht) nur einmal" ab 3.10.

Anlässlich des 125. Geburtstages und 60. Todestages des Film- und Schlagerkomponisten Werner Richard Heymann 2021 erinnert Gün­ther Fingerle mit seinem neuesten Schlagerprojekt an den Schöpfer unzähliger Evergreens. Heymann gilt als Mitbegründer der deut­schen Filmoperette der Weimarer Republik und Symbolfigur der goldenen UfA-Jahre vor Hitlers Machtübernahme 1933.
Seine Schlager und Chansons changieren von heiter bis frivol, melancholisch bis sentimental, ausgelassen bis besinnlich.
Evergreens wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen“, „Das ist die Liebe der Matrosen“, „Hoppla, jetzt komm‘ ich“, „Das gibt’s nur einmal“ und „Irgendwo auf der Welt“ haben Generationen überdauert.
Legendäre Interpreten wie Lilian Harvey, Willy Fritsch, Hans Albers und nicht zuletzt die „Comedian Harmonists“ haben seine Melodien unsterblich gemacht.
In seinem Liedprogramm streift der Schauspieler auch die wichtigsten Lebensstationen des Künstlers und Menschen Werner Richard Heymann.

Am Klavier wird er von Mirei Arai begleitet.

"Das gibt's nur einmal" hatte vorige Spielzeit im Hoftheater Premiere und wird am Sonntag, dem 3. Oktober 2021, auf der Werkstattbühne wiederaufgenommen.
Alle Oktober-Vorstellungen sind bereits ausverkauft, ebenso die Aufführung am 30.12.
Kurzfristige Restkarten bitte über Telefon 0631 3675 209 erfragen.