Zur Übersicht.

Aktuelles.

"La Traviata" eröffnet Spielzeit!

Als Eröffnungspremiere 2019/20 zeigen wir ab dem 14. September 2019, Giuseppe Verdis unsterbliche „La Traviata“ im Großen Haus.

Verdis Meisterwerk geht auf den Roman „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas aus dem Jahr 1848 zurück. Der Realismus des in der Gegenwart angesiedelten Stoffes war für das Publikum der Uraufführung 1853 im Teatro La Fenice in Venedig ungewohnt und verstörend. Erst nach und nach wurde Verdis Oper als ein äußerst empfindsam gezeichnetes Seelendrama begriffen und als Meisterwerk erkannt. Die Kunst des italienischen Maestros, einprägsame und berührende Melodien zu erfinden, scheint mit „La Traviata“ einen ersten Höhepunkt in seinem Schaffen gefunden zu haben.

Für das Pfalztheater inszeniert erstmals René Zisterer, der u.a. schon an der Wiener Staatsoper gearbeitet hat. Die musikalische Leitung hat GMD Uwe Sandner. Die Bühne entwirft Agnes Hasun. Die Kostüme kreiert Marcel Zaba.
In den Hauptrollen sind zu erleben: Irina Simmes/Susanne Langbein (Violetta), Daniel Kim (Alfredo), Nikola Diskic/Daniel de Vicente (Germont), Polina Artsis/Rosario Chávez (Flora) u.v.a.

Die Premiere ist zurzeit restlos ausverkauft. Kurzfristig kann es Restkarten geben.
Karten und weitere Termine finden Sie direkt hier auf dieser Webseite.