Musiktheater Header
Heiko Börner

Heiko Börner.

Heiko Börner debütierte 2002 am Nordharzer Städtebundtheater in Halberstadt als lyrischer Tenor und war anschließend von 2004 bis 2008 am Mainfrankentheater in Würzburg engagiert. Hier sang er im italienischen, französischen und deutschen Fach ein breitgefächertes Repertoire, das sich seit seinem Einstieg in die freiberufliche Karriere im Jahr 2008 zunehmend auf die Gestaltung von Partien des Heldentenorfachs konzentriert. Zu seinem Repertoire zählen die Titelpartien in Wagners „Tannhäuser“ und „Lohengrin“, Erik in „Der fliegende Holländer“ und die Titelpartie in Verdis „Otello“. Börner gastierte unter anderem am Staatstheater Nürnberg, am Staatstheater am Gärtnerplatz in München und dem Nationaltheater Weimar. Am Pfalztheater war Börner zuletzt in der Titelpartie von Alexander Zemlinskys „Der Zwerg“ und in der Spielzeit 2017|18 in der Strawinski-Oper „The Rake's Progress in der Rolle des Tom Rakewell zu sehen.
Jenufa
Oper von Leoš Janácek