Musiktheater Header
Kho

Seunghee Kho.

Opernstudio

Die Sopranistin Seunghee Kho wurde 1990 in Südkorea geboren. Seit dem Herbstsemester 2014/15 studiert sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim bei Prof. Snežana Stamenković, wo sie die Schwerpunkte Oper und Konzert/Lied absolviert.
Seunghee Kho machte ihr Abitur an einem musikalischen Gymnasium. Kurz darauf begann sie ihr Bachelorstudium im Fach Gesang an der Korea National University of Arts (2009-2013). Sie besuchte Meisterkurse bei Michaela Krämer, Hans Choi, Reinhard Becker, Arthur Janzen, Ulrich Eisenlohr, Ruth Ziesak, Graham Johnson und Rudolf Piernay. Während der Studienzeit gewann sie mehrere Preise in südkoreanischen Wettbewerben, erhielt ein Hochschulstipendium, und wirkte am Korea National Opera Theatre u. a. in "Parsifal" als Knappe unter der Leitung von Lothar Zagrosek und als Susanna in Mozarts „Le Nozze di Figaro“ mit. Sie gewann den Ersten Preis bei der International Opera Singers Competition "Grandi Voci" in Salzburg und den dritten Preis beim Concorso Internazionale per Cantanti Lirici "Città di Alcamo" auf Sizilien.
Seit ihrer Ankunft in Deutschland war Senghee Kho als Konzertsängerin in „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms, Mozarts „Requiem“ und der Schauspielmusik zu „Egmont“ von Beethoven u. a. mit der Philharmonie Baden-Baden zu erleben. Sie erhielt 2017 ein Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes Bayreuth.
Seit der Spielzeit 2017/18 ist Seunghee Kho Mitglied des Opernstudios am Pfalztheater Kaiserslautern und wirkte als Clorinda in Rossinis „La Cenerentola“ und Lisa in Eberhard Streuls „Die Welt auf dem Monde“ mit. In der Spielzeit 2018/19 wird sie in Gounods „Faust“ als Marguerite, in Mozarts „Figaro“ als Barbarina und in Ullmanns „Der Kaiser von Atlantis“ als Bubikopf zu erleben sein.
Faust (Margarete)
Oper von Charles Gounod
Die Hochzeit des Figaro (Le nozze di Figaro)
Opera Buffa von Wolfgang Amadeus Mozart
Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung
Oper von Viktor Ullmann