Musiktheater Header

Tom Schimon.

Nach Abschluss des Lehrgangs für Musical an der Universität für Musik und Darstellenden Kunst in Wien, studierte Tom Schimon Musical an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Im Zuge der Ausbildung war der Österreicher u. a. als Rajah Bimmy in „On The Town“ zu sehen. Schon während des Studiums spielte er beim Kultursommer Garmisch-Partenkirchen den Piccolo in „Im weißen Rössl“, wirkte bei dem Kinofilm „Im Winter ein Jahr“ von Caroline Link als Student mit und verkörperte bei den Freilichtspielen Tecklenburg Travis in „Footloose“.
Er spielte an Theatern wie Staatstheater Kassel, Staatstheater am Gärtnerplatz München, Theater Bielefeld, Oper Leipzig, Volksoper Wien, Deutsches Theater München und Theater Basel Rollen wie Toby in „Sweeney Todd“, Hans in „Into The Woods“, Action in „West Side Story“, Henrik in „A Little Night Music“, Jamie in „My Fair Lady“, Nick in „Fame“, Jimmy 1 in „Grand Hotel“, Gremio, Ralph und 1. Ganove in „Kiss Me Kate“, „Die drei Männer“ in „A Funny Thing Happened On The Way To The Forum“, Mercedes in „La Cage aux Folles“ und Angel in „Rent“.
Zuletzt konnte man Tom Schimon in Dessau bei den Kurt Weill Festspielen in mehreren Rollen des Musicals „Johnny Johnson“ sehen und er machte Workshops/Readings für „The Wemmicks“ und „Romeo & Julia“ in Berlin.
In der aktuellen Spielzeit ist Tom Schimon in Kassel als Riff in „West Side Story“und in Trier erneut als Hans in „Into The Woods“ engagiert. Im Sommer wird er im Theater am Aegi in Hannover die Rolle des Silvius in der Uraufführung von „Wie es euch gefällt“ übernehmen.
Im April 2016 wurde Tom Schimon mit dem Carolyn Weber Award der Lotte Lenya Competition in New York, USA ausgezeichnet.