Schauspiel Header
Robin Meisner

Robin Meisner.

Robin Meisner wurde 1993 in Berlin geboren und wuchs mit Deutsch und Tschechisch als Muttersprachen auf.
Er stand bereits als Kind und als Jugendlicher in verschiedenen Theaterproduktionen auf der Bühne, u. a. im Jugendclub des Maxim Gorki Theaters und an der Schaubühne Berlin, in Regiearbeiten von Thomas Ostermeier und Falk Richter.
Nach seinem Abitur 2012 studierte er Slawistik und Geschichte an der Humboldt Universität zu Berlin.
Von 2014 bis 2018 studierte er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartoldy" in Leipzig und gehörte während der Spielzeit 2016|17 und 2017|18 zum Schauspielstudio des Schauspiel Köln, wo er unter anderem in Arbeiten von Stefan Bachmann, Armin Petras und Rafael Sanchez zu sehen war. Zudem ist er für Film und Fernsehen tätig.
Seit Beginn der Spielzeit 2018|19 ist Robin Meisner festes Ensemblemitglied am Pfalztheater.
Die Leiden des jungen Werthers
für die Bühne bearbeitet von Jan Bosse und Andrea Koschwitz
Eine Weihnachtsgeschichte
Stück für Kinder nach Charles Dickens
Mord auf Schloss Haversham (The play that goes wrong)
Komödie von Henry Lewis | Jonathan Sayer | Henry Shields
Ein Volksfeind
Schauspiel von Henrik Ibsen aus dem Norwegischen von Coletta Bürling und Werner Buhss
Mein ziemlich seltsamer Freund Walter
Stück für junge Menschen von Sibylle Berg