Musiktheater Header
Dara Hobbs

Dara Hobbs.

Dara Hobbs wurde in Williams Bay, Wisconsin, USA geboren und absolvierte ihr Studium an der Northwestern University, das sie mit einem Bachelor in europäischer Geschichte und einem Bachelor und Master in Musik abschloss.

Die Regionalfinalistin der New York Metropolitan Opera Competition sammelte ihre erste Bühnenerfahrung in den Chören der Lyric Opera of Chicago und der San Diego Opera, sowie Nachwuchsprogrammen des Chicago Opera Theaters und der Sarasota Opera. Sie bekam im Sommer 2005 ein Stipendium für das American Institute of Musical Studies in Graz und studierte auch im Sommer 2006 am Vocal Arts Symposium in Spoleto, Italien.

Sie sang bisher an einigen der führenden Theater Deutschlands: Bayreuther Festspielen, Oper Frankfurt, Aalto-Musiktheater Essen, Oper Leipzig, Staatsoper Hannover, Theater Chemnitz und Theater Bonn. Ihre Engagements im Ausland umfassten Vorstellungen in Österreich (Landestheater Linz), Portugal (Fundação Calouste Gulbenkian in Lissabon), in den Vereinigten Staaten von Amerika (Sarasota Oper in Florida) und in den Niederlanden (Royal Concertgebauw in Amsterdam).

Frau Hobbs Repertoire umfasst Brünnhilde (Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung), Isolde (Tristan and Isolde), Senta (Der Fliegende Holländer), Sieglinde (Die Walküre), Salome (Salome), Ariadne (Ariadne auf Naxos), Lisa (Pique Dame), Rosalinde (Die Fledermaus), Aida (Aida), Tosca (Tosca), Angelica (Suor Angelica) und Elisabeth (Don Carlo). Ihre Konzertauftritte umfassen Beethovens 9. Sinfonie und Missa Solemnis, Brahms Requiem, Verdis Requiem, Strauss Vier letzte Lieder und Wagners Wesendonck-Lieder sowie zahlreiche Solo–Konzerte und Liederabende.

Sie hat mit Dirigenten wie Kirill Petrenko, Valery Gergiev, Marek Janowski, Sebastian Weigle, Lawrence Foster, Stefan Blunier, Howard Arman, Karen Kamensek, Victor DeRenzi und Frank Beerman zusammengearbeitet.
In der Spielzeit 2019|20 gastiert Sie am Pfalztheater und nimmt die Rolle der Salome im gleichnamigen Musikdrama von Richard Strauss ein.
Salome
Musikdrama von Richard Strauss