Schauspiel Header
Jan Henning Kraus

Jan Henning Kraus.

Schauspielstudium an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater, direkt im Anschluss Engagement am Theater Altenburg-Gera und danach Wechsel ans Theater Hof - das sind die Stationen von Jan Henning Kraus, bevor er 2008 ans Pfalztheater kam.
Auf dem Weg dorthin spielte er neben den klassischen jugendlichen Helden wie Romeo, Tempelherr oder Orest unter anderem auch Eisenring in „Biedermann und die Brandstifter“ oder Michael Minetti in „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“.
Mittlerweile hat Jan Henning Kraus in über 90 Produktionen mitgewirkt.
Wichtige Rollen in Kaiserslautern waren:
Wurm (Kabale und Liebe), Frollo (Glöckner von Notre Dame), George (Seitenwechsel), Thomas Buddenbrook (Buddenbrooks), Garry Lejeune (Der nackte Wahnsinn), Camille Chandebise (Floh im Ohr), Vincent Larchet (Der Vorname), Gerichtsrat Walter (Der zerbrochne Krug).
Im großen Publikumserfolg „My fair Lady“ stand er zuletzt als Prof. Henry Higgins auf der Bühne und bewies sein musikalisches Talent.

Die Nibelungen
Ein deutsches Trauerspiel von Friedrich Hebbel
Die Comedian Harmonists
Stück mit Musik, von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Biedermann und die Brandstifter
Ein Lehrstück ohne Lehre von Max Frisch
Mord auf Schloss Haversham (The play that goes wrong)
Komödie von Henry Lewis | Jonathan Sayer | Henry Shields