Schauspiel Header
Rainer Furch

Rainer Furch.

1964 in Neuwied geboren, studierte Rainer Furch zunächst Germanistik, Anglistik und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Dort war er Freier Mitarbeiter der Mainzer Allgemeinen Zeitung, der Rheinzeitung, der ZDF-Redaktion Theater und Musik und engagierte sich im Jugendtheaterensemble des Mainzer "unterhaus". Von 1989 bis 1992 folgte dann die Ausbildung zum Schauspieler in München. Nach Engagements an den Landesbühnen Bruchsal und Esslingen wechselte er 2001 ans Pfalztheater. Sein Repertoire umfasst die große Bandbreite von Shakespeare bis Goethe und von Tennessee Williams bis Neil LaBute. Zusätzlich arbeitet er für Film und Fernsehen und ist Sprecher beim SWR. Zu seinen eigenen Arbeiten zählen musikalisch-literarische Produktionen über Joyce, Goethe, Morgenstern, Mendelssohn Bartholdy, Novalis und Gernhardt. Zuletzt war er in "Don Carlos", "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" und "Die letzten Tage der Menschheit" auf der Bühne des Theaters zu sehen.
Die Nibelungen
Ein deutsches Trauerspiel von Friedrich Hebbel
Eine Weihnachtsgeschichte
Stück für Kinder nach Charles Dickens
1. Kammerkonzert
Adventskonzert "Alle Jahre wieder"