Menschen.

Elena Fink.

Die Sopranistin Elena Fink studierte an den Musikhoch- schulen in Karlsruhe und in Köln. Anschließend ging sie ins Festengagement nach Wuppertal, wo sie in allen wichtigen Partien ihres Fachs auf der Bühne stand. Neben vielen Rollendebüts reüssierte sie als Violetta in „La Traviata", Susanna in „Le nozze di Figaro" und als Lakmé. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen sowie ein Repertoire von

über 50 Rollen kennzeichnen die Karriere der vielseitigen Koloratursopranistin. Sie gastierte in vielen verschiedenen Rollen in ganz Europa, u. a. an der Semperoper Dresden, in der Tonhalle Zürich, am Gärtnerplatztheater München, Alte Oper Frankfurt, Staatsoper Hamburg, Komische Oper Berlin, Deutsche Oper am Rhein und in Bonn, Wuppertal, Leipzig, Coburg, Dessau sowie in Brüssel, Antwerpen, Zürich und Luzern.

Am Pfalztheater übernimmt sie die Titelrolle in Lehárs Operette „Die lustige Witwe".


Foto: Anette Hammer

Die lustige Witwe
Operette von Franz Lehár