Theater- und Musik- pädagogik.
Angebote zum Mitmachen.

Header_fuer_alle


Spielclub „Theaterstarter:innen“ | von 9 bis 11 Jahren

Ab dem 28.09.22 findet wöchentlich (außer in den Schulferien) ein Spielclub für die 9- bis 11-Jährigen statt. Hier könnt ihr spielen und improvisieren, was das Zeug hält. Aus euren Ideen erarbeiten wir gemeinsam ein Theaterstück, das am 29.1.23 auf der Werkstattbühne aufgeführt wird. Proben sind jeweils mittwochs von 16.00 bis 17.30 Uhr.
Kosten für 15 Termine: 35,00 € pro Person.



Spielclub „Die Bühnenstürmer:innen“ | von 12 bis 15 Jahren

Ab dem 27.9.22 findet an 15 Dienstagen ein Spielclub für die 12- bis 15-Jährigen unter der Leitung der Schauspielerin Meike Anna Stock statt. Ihr geht gemeinsam auf Themensuche, um Gipfel zu stürmen und die Bühne zu erobern. Zusammen werdet ihr dann ein wie auch immer geartetes Theaterstück entwickeln, das am 28.1.23 auf der Werkstattbühne aufgeführt wird. Proben sind jeweils dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr.
Kosten für 15 Termine: 35,00 € pro Person.



Spielclub "Die Spielwütigen" | ab 20 Jahren

Die Gruppe trifft sich ab dem 19.9.22 immer montags von 18:30 - 20 Uhr. Im Zentrum des Spielclubs steht die schauspielerische Arbeit, das bedeutet auch die Auseinandersetzung mit einem Theatertext, der am 5.3.23 auf der Werkstattbühne zur Aufführung kommt.
Kosten für 19 Termine: 80,00 € pro Person.




Opernreporter*innen | für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

Nach Mozart und Gounod recherchieren die Opernreporter*innen dieses Mal bei einem Italiener: Rund um die komische Oper „Der Liebestrank“ ("L'elisir d'amore") von Gaetano Donizetti werfen wir gemeinsam ein Auge auf das Gesamtkunstwerk Oper. Werde also eine:r von nur zehn Opernreporter*innen und recherchiere hinter den Kulissen, was alles bis zur Premiere am 18|03|2023 zu tun ist. Eure Videos und Texte werden veröffentlicht, und euer Expertenwissen sollt ihr auch im Rahmen einer Einführung direkt vor einem Vorstellungsbesuch an das Publikum weitergeben! Die Treffen finden immer mittwochs um 16.00 Uhr statt.

Kosten für acht Termine ab dem 25.1.23: 15,00 € pro Person.

Anmeldung und weitere Informationen bei Desirée Kohl, Tel. 0631 3675 295, E-Mail d.kohl@pfalztheater.bv-pfalz.de.



Junges Theater am Pfalztheater | von 16 bis 21 Jahren

Du kannst im Jungen Theater über eine Spielzeit hinweg erleben, wie es ist, ein Stück unter professionellen Bedingungen zu erarbeiten und dabei langfristig deine Fähigkeiten auf der Bühne ausprobieren und ausbauen. Wir beginnen im Herbst 2022 mit einer Reihe von Workshops, die Mitglieder des Ensembles veranstalten. Am Ende der Spielzeit zeigt ihr ein gemeinsam ein Stück auf der Werkstattbühne, der Premierentermin ist der 15. Juli 2023.

Alle Interessierten können sich bis 31. Oktober 2022 bei Katja Scheithauer, E-Mail k.scheithauer@pfalztheater.bv-pfalz.de, anmelden.



Ferienworkshops | für alle von 6 bis 16 Jahren

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren können in den Herbst- und Pfingstferien an den beliebten Ferienkursen teilnehmen. In Anlehnung an unser Spielzeitmotto starten wir im Herbst mit dem Thema „Auf- und Umbruch“: Wie geht es uns, wenn wir alles umkrempeln und neu starten müssen? Was passiert, wenn etwas zu Ende geht? Wohin geht die Reise danach, und ist das schön oder schrecklich oder gar beides?

Die Pfingstferienkurse finden vom 30.5.-4.6.23 statt. Anmelden können Sie Ihr Kind ab dem 15.5.23. Genaue Informationen zu diesem Angebot haben wir für Sie nach den Osterferien.

Die Kapazitäten sind begrenzt. Kosten: 20,00 € pro Person.



Singen im Theater | für alle

Du liebst es zu singen? Dann könntest du in einem unserer Chöre genau richtig sein: Kinder und Jugendliche finden sich zu einem Chor zusammen, der regelmäßig musikalisch arbeitet und auch bei Konzerten und Produktionen auf der Bühne steht. Auch erwachsene Sängerinnen und Sänger können bei uns mitsingen. Sind Sie sicher im Notenlesen, singen gerne vor Publikum und haben eine Stimme, die viele Zuhörer verdient? Der Extrachor braucht immer Verstärkung. Infos zu den Chören gibt es bei unserem Chordirektor Herrn Aymeric Catalano, Tel. 0631 3675 305.



Statisterie | für alle

Das Pfalztheater sucht für seine Produktionen immer wieder Statist:innen jeden Alters. Als Statist:in können Sie die Entstehungsprozesse einer Produktion miterleben und stehen mit auf der Bühne! Voraussetzung hierfür sind Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit. Informationen und Anmeldung bei Reinhard Sender (E-Mail: statisterie@pfalztheater.bv-pfalz.de).



Praktika | für Schüler:innen und Studierende

Das Pfalztheater bietet Schüler*innen und Studierenden die Möglichkeit, in den Bereichen Dramaturgie, Theaterpädagogik, Marketing, in den Werkstätten und in den technischen Abteilungen ein mindestens zweiwöchiges Pflichtpraktikum zu absolvieren. Sprechen Sie uns an! Kontakt: Edith Ropte, Tel. 0631 3675 201 oder E-Mail e.ropte@pfalztheater.bv-pfalz.de.



Theaterführungen | für alle

Mal einen Blick hinter die Kulissen werfen? Sehen, wo und wie Kostüme genäht und Perücken geknüpft werden, wie die Bühnentechnik arbeitet? Die Probenräume des Ensembles, des Orchesters und der Tanzcompagnie sehen? Führungen für Schüler*innen, Student*innen und Azubis sind in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch kostenlos. Führungen ohne Vorstellungsbuchung kosten 20,00 € pro Gruppe, Erwachsenengruppen bezahlen 30,00 € pro Gruppe. Für Gruppen karitativer Einrichtungen sind Theaterführungen kostenlos.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine Hausführung (für Gruppen ab 15 Personen) bei Pressesprecher Günther Fingerle, Tel. 0631 3675 219, E-Mail g.fingerle@pfalztheater.bv-pfalz.de.

Übrigens: In der Spielzeit 2022|2023 bieten wir erstmals offene Führungen für gemischte Gruppen an. Die Termine entnehmen Sie bitte der „Rotunde“ bzw. dem Leporello, unserer Homepage oder unseren Social Media-Kanälen.



Einführungen

Zu ausgewählten Stücken geben die Produktionsdramaturg:innen jeweils 30 Minuten vor den Vorstellungen Einführungen in Stoff und Inszenierung. Diese Einführungen finden im Foyer (der Lounge) des Großen Hauses statt.



Matinée | Soirée spezial | Werkschau

Kurz vor einer Premiere können Sie bei ausgesuchten Inszenierungen das Regieteam kennenlernen und mehr über Stück und Inszenierung erfahren. Erste Eindrücke zum Stück, zum Bühnen- und Kostümbild werden ebenso gewährt wie auch eine Kostprobe der Probenarbeit.



Nachgespräche

Es besteht nach der Vorstellung die Möglichkeit, den Künstlern Fragen zu stellen, mehr über die Inszenierung zu erfahren und in direkten Austausch zu treten. Die Termine entnehmen Sie bitte unseren Veröffentlichungen und der Homepage.